Forschungsbereich
Emissionen

Der Bereich Emissionen ist spezialisiert auf die Messung von Abgasemissionen und Energieverbrauch von Kraftfahrzeugen sowie der Modellierung und Simulation von Emissionen von Kraftfahrzeugen mit konventionellen als auch alternativen Antiebssystemen. Die Emissionsmodelle und Simulationstools werden von Industrie, Städten und Ländern unter anderem zur Emissionsinventur, zur Beurteilung von Verkehrsmaßnahmen und zum Umweltmonitoring verwendet.

Spezialgebiete

  • Messung von Emissionen und Energieverbrauch von Kraftfahrzeugen
  • Detaillierte Simulation von
    • Einzelfahrzeugen
    • Motoren
    • Aggregaten
    • Fahrzeugflotten
  • Simulation von alternativen Antrieben  (HEV, BEV, PHEV, REX)
  • Entwicklung von Testzyklen aus dem realen Fahrverhalten von PKW und LKW
  • Untersuchungen zu Eigenschaften von und Anforderungen an alternative Kraftstoffe
  • Emissions-Modellrechnungen für lokale, regionale und globale Problemstellungen

Gesellschaftliche Beiträge

  • EU-Verordnung 2017/20144: EO2-Emissionen von schweren Nutzfahrzeugen
    Bedeutende Mitarbeit an den technischen Teilen des Gesetzestexts, Entwicklung von Testabläufen, Implementierung der erforderlichen Auswerte- und Simulationssoftware.
  • Handbuch Emissionsfaktoren (HBEFA)
    Bereitstellung der europäischen Standard-Datenbank für Real-World-Emissionen in allen relevanten Verkehrssituationen für Zweiräder, PKW und LKW.
  • RDE Konformitätsprüfung
    Prüfung oder "Real Driving Emissions (RDE)"-Konformität von zugelassenen PKW, auch unter extremen Bedingungen innerhalb der RDE-Vorgaben.