DE|EN Logo

Forschungsbereich
Verkehr und Umwelt

S16 Arlberg Straßentunnel/Eisenbahntunnel - Flucht- und Rettungswege Ausbaustufe 2 und S16 Generalsanierung Arlberger Straßentunnel

  

Projektdauer: 2011 - 2013

Standort: Vorarlberg, Österreich

Auftraggeber: ASFiNAG

 
Beschreibung des Projektes

Der Arlberg Straßentunnels konnte am 1. Dezember 1978 für den Verkehr freigegeben werden. Der Wolfsgrubentunnel, Arlberg Eisenbahntunnel und Arlberg Straßentunnel wurden mit der Ausbaustufe 1 (nicht gegenständliche Leistung) der Flucht- und Rettungswege im Zeitraum von 2004 bis 2007 durch 7 Querschläge miteinander verbunden. Aufgrund der Forderungen aus dem Straßentunnel Sicherheitsgesetz sowie dem Anlagenzustand waren in der Ausbaustufe 2 umfangreiche Bauarbeiten und Ausrüstungsarbeiten durchzuführen. Zu den baulichen Maßnahmen zählen die Herstellung der nordseitigen Pannenbuchten und die Errichtung neuer Fluchtwege. Zusätzlich werden erste Maßnahmen der Generalsanierung des Arlberg-Straßentunnels umgesetzt.

Zusätzlich zu den baulichen Maßnahmen werden die vorhandenen Betriebs- und Sicherheitseinrichtungen erneuert und Ertüchtigungen an der Tunnellüftungsanlage durchgeführt. Zur Erhöhung der Sicherheit im Straßentunnel und zur Abdeckung des baulichen Brandschutzes für den Fluchtweg wird eine Hochdruck-Sprühnebelanlage über die gesamte Tunnellänge errichtet.

Im Leistungsumfang enthalten war die Anpassung bzw. Adaptierung des bestehenden Lüftungssystems an die Anforderungen der RVS. Weiters wurde die Sanierung der Zu- und Abluftventilatoren und der Abluftklappen geplant. Die Belüftung der Flucht- und Rettungswege sowie die Frischluftversorgung der Kavernen Albona und Maienwasen - die zur Belüftung und Klimatisierung der E-Räumlichkeiten erforderlich ist - wurde ebenfalls geplant.

Die gesamten Arbeiten werden während saisonalen Totalsperren zwischen Mitte April und Ende Oktober und Blockabfertigung während der Nachstunden für die übrige Zeit des Jahres durchgeführt.

 

Eckdaten des Tunnels:

  • Tunnellänge: 15,5 km
  • Verkehrsführung: Gegenverkehr
  • Vollquerlüftung: inkl. Injektorlüftung und Strahlventilatoren

Leistungen:

Planung der Lüftung und Hochdruck-Sprühnebelanlage:

  • Variantenuntersuchung
  • Einreichplanung
  • Detailplanung
  • Ausschreibungserstellung
  • Angebotsprüfung und Vergabevorschlag