DE|EN Logo

Forschungsbereich
Verkehr und Umwelt

Koralm Eisenbahntunnel - Lüftung und Kühlung während Ausrüstung und Betrieb

 

Projektdauer: 2015 - laufend

Standort: Steiermark/Kärnten, Österreich

Auftraggeber: ÖBB

 

Beschreibung des Projektes

Der Koralm Eisenbahntunnel ist mit einer Länge von knapp 33 km das Kernstück der neuen Hochgeschwindigkeitstrecke zwischen Graz und Klagenfurt als Teil des transeuropäischen Eisenbahnkorridors VI zwischen Polen und Italien. Die FVT mbH wurde für die Ausschreibungsplanung der Tunnellüftung sowie der Belüftung und Kühlung der elektrischen Anlage der Tunnelquerschläge beauftragt. Zusätzlich wird die Nothaltestelle und die Evakuierungsstation in der Tunnelmitte mit einer Hochdrucknebenanlage ausgestattet, um das Ausmaß des Brandes bei einem Störfall zu reduzieren.

In Zusammenarbeit mit dem Institut für Verbrennungskraftmaschinen und Thermodynamik der TU Graz wurden ausführliche Untersuchungen zu den thermischen Problemen in den Querschlägen sowie der theoretischen Berücksichtigung der Wassernebelanlage durchgeführt.