DE|EN Logo

Forschungsbereich
Konstruktion und Auslegung

Brennverfahrensentwicklung für Motorkonzepte mit Zweitakt Niederdruck-Direkteinspritzung

 

Die erste Serienanwendung des bei FVT entwickelten 2-Takt LPDI (Nieder­druck­direkteinspritzung) wurde 2014 der Presse vorge­stellt. Die Modellpräsentation fand im Rahmen der EICMA in Mailand vom 6. bis 9. November 2014 statt. Die LPDI Technologie wurde zwischen  2005 und 2012 in mehreren auf­ei­nan­der­folgenden Projekten ent­wickelt.

Ursprünglich wurde die Technologie für 50 cm³ Scooter Motoren (CPI – Hans Leeb GmbH) ent­wickelt und dann für Husqvarna Motorcycles auf einen 300 cm³ Enduro Motorradmotor übertragen. Im Jahre 2013 erfolgte die Übernahme von  Husqvarna durch KTM. Gemeinsam mit der Hans Leeb GmbH und KTM Motorcycles wurde die 2T-LPDI Technologie beim Houska Preis 2014 eingereicht und als Finalist (Top 10) mit 10.000 € ausgezeichnet.

Das Projekt umfasste die Applikation des Sherco 250/300 cm³ 2-Takt Motors mit dem LPDI System. Seitens der FVT wurde das Projekt im September 2014 abgeschlossen und durchläuft derzeit den Industrialisierungsprozess bei Sherco.

Sherco´s 300 SE-R ist das erste direkt eingespritzte 2-Takt Enduro Motorrad und unterstreicht die Spitzen­position des FVT For­schungs­bereichs K&A in diesem Bereich.